Museen Weißenburg

Aktuelles

+++ Römerfest BIRICIANA 2021 ABGESAGT! +++

PSX_20210728_145844.jpg

Liebe Freunde des Weißenburger Römerfests BIRICANA,

leider müssen wir uns dieses Jahr mit traurigen Nachrichten an euch wenden!

Unter Berücksichtigung der offiziellen Absagen anderer Römerfeste wie Xanten, Eining, Ruffenhofen und Augst ist eine Durchführung unserer schönen Veranstaltung in der letzten Ferienwoche mit Hinblick auf die aktuell wieder steigenden Inzidenzwerte nicht darstellbar.

Die Stadt Weißenburg wünscht sich ein ungezwungenes Fest, auf dem sich die Teilnehmer und alle Gäste sicher- und wohlfühlen. Aus diesen Gründen wurde die Veranstaltung durch die Stadt Weißenburg dieses Jahr abgesagt.

Unser wunderbares Programm mit Theater, Tempel, Ausgrabungen, Legionären, Reitern, Händlern und Musikanten werden wir euch dann hoffentlich beim Römerfest 2023 zeigen dürfen!

Wir bedanken uns bei allen Mitarbeitern, die mit Organisation und Planung betraut waren und wünschen allen Gruppen, Akteuren, Teilnehmern und Besuchern viel Gesundheit und hoffen euch 2023 wieder begrüßen zu können!

 


+++ AB DIENSTAG, 1. Juni 2021 WIEDER GEÖFFNET +++

Ab Dienstag, den 1. Juni 2021 sind die Museen Weißenburg wieder für BesucherInnen geöffnet!

Nachdem die 7-Tage-Inzident im Landkreis stabil unter 50 liegt, ist im RömerMuseum, den Römischen Thermen und dem ReichsstadtMuseum keine vorherige Anmeldung notwendig.

Bitte beachten Sie: der Zutritt zu allen Museen ist ausschließlich mit einer FFP2-Maske gestattet! Bitte halten Sie bei Ihrem Besuch auch weiterhin die Abstand- und Hygiene-Vorschriften ein.

Aufgrund der Pandemie kann es zu tagesaktuellen Veränderungen bzw. auch Absagen von Veranstaltungen kommen.

Bis zu einem 3-Tage-Inzidenzwert von 49 können alle Einrichtungen mit FFP2-Maske – unter Einhaltung der allgemeinen Vorgaben - besucht werden.
Ab einem 3-Tage-Inzidenzwert von 50 sind die Tourist-Information und die Museen geschlossen.

Bitte beachten Sie auch hierzu die Informationen auf der Homepage der Stadt (www.weissenburg.de) sowie die entsprechenden Aushänge.

Museumsnetzwerk „Antike in Bayern“ – jetzt auch digital präsent!


Screenshot_Website_Slider_Wbg.jpg

Homepage: www.antike-bayern.byseum.de

Facebook: https://www.facebook.com/antikeinbayern/

Das RömerMuseum Weißenburg ist Teil des 2019 gegründeten Museumsnetzwerk „Antike in Bayern“.  Neben dem RömerMuseum Weißenburg gehören dazu die Staatlichen Antikensammlungen und Glyptothek München, die Archäologische Staatssammlung in München, das Römische Museum Augsburg, der Archäologische Park Cambodunum in Kempten, das kelten römer museum in Manching und das Pompejanum in Aschaffenburg.

Das Museumsnetzwerk ist jetzt auch digital präsent. Mit einer eigenen Homepage und einem Facebook-Profil machen die sieben bayerischen Antikenmuseen und archäologischen Parks auf das reiche Erbe der Römer und Kelten in Bayern aufmerksam. Für Besucher*innen gibt es hier viel zu entdecken: Ausgrabungen, monumentale Bauwerke, archäologische Funde – auch aus dem alten Griechenland und Etrurien. Münzen, bemalte Tongefäße, wertvoller Goldschmuck, Marmorskulpturen, Friese und sogar Schiffe erzählen spannende Geschichten aus der antiken Vergangenheit Bayerns. Die Website bündelt die Vielfalt antiker Kulturerlebnisse in Bayern und gibt Impulse für die Urlaubsplanung und Tagesausflüge auf den Spuren antiker Kulturen von Augsburg bis Aschaffenburg.



Die Museen Weißenburg bei Instagram

20191120_153100.jpg

Die Museen Weißenburg sind nun auch bei Instagram! Folgt uns dort @roemermuseum_weissenburg, um mehr von den Museen zu entdecken!


Hinaus in die weite Welt

In den Römischen Thermen und im RömerMuseum sind die neuen Postkarten mit Motiven zum Schatzfund, den Römischen Thermen, dem RömerMuseum und dem Kastell Biriciana erhältlich! 


Limes und Römerschatz

Weißenburg-Cover.jpg

Der neue Museumsführer „Limes und Römerschatz“ zum Schatzfund und dem neuen RömerMuseum ist da!

„Limes und Römerschatz“ versammelt auf 160 Seiten in etwas erweiterter Form die Texte und sämtliche Graphiken der 2017 eröffneten neuen Ausstellung. Das Buch enthält über 160 neu angefertigte Fotografien der wichtigsten Exponate – darunter eindrucksvolle Detailaufnahmen der Statuetten des Schatzfundes. Nach den Themen der Ausstellung gegliedert, erhält der Leser einen breiten und reich illustrierten Überblick über das antike Leben beiderseits des Limes.

Mit dem Band wird eine seit langem bestehende Lücke geschlossen. Das letzte große Werk zum Weißenburger Schatzfund von Hans-Jörg Kellner und Gisela Zahlhaas ist bereits 1993 erschienen und seit langem vergriffen, ebenso wie frühere Führungshefte zu diesem spektakulären Fund und zum römischen Weißenburg.

Der Autor, Dr. Bernd Steidl, ist stellvertretender Direktor der Archäologischen Staatssammlung München, wirkte maßgebend an der Neukonzeption des Weißenburger RömerMuseums mit und ist mit zahlreichen Publikationen ein ausgewiesener Kenner der römischen Geschichte, des Limes sowie des germanisch besiedelten Raumes.

 

1€-Sonntag

DSC_0599_neu.jpg

Besuchen Sie an jedem 1. Sonntag im Monat (während der Saison) die Museen Weißenburg!
In jedem Museum kostet der Eintritt nur 1€ pro BesucherIn*

 

Termine 2020:
5. April · 3. Mai · 7. Juni · 5. Juli ·
2. August · 6. September · 4. Oktober ·
1. November · 6. Dezember

*nicht mit anderen Ermäßigungen kombinierbar!

Diese Seite teilen